Splitterbrötchen (DLI)

Für die Weisheit der Woche bedanke ich mich bei Facebook-Freund Tommy Tulip: „Wortspiele über Vegetarier könnt Ihr Euch bitte schinken!“

„Richtig guter Fußball, das macht Spaß, zuzusehen!“ meinte der Sport1-Reporter pfeilgerade in dem Moment, als ich mit dem Rücken zum Bildschirm stand und nichts sehen konnte. Ich erwog kurz den Entwurf einer neuen Verschwörungstheorie, musste aber vor deren Komplexität kapitulieren.

Zum kulinarischen Höhepunkt der Woche hatte die geduldigste, beste Gemahlin von allen eingeladen. Ganze Kalbshaxe für zwei im „Roten Jäger“ in Mitte. Das war perfekt gemachte, bürgerliche Küche, eine Kalbshaxe im ganzen so knusprig und saftig hinzukriegen ist nicht einfach, großes Kompliment!

Soeben gesehen: Jo Nesbø hat es wieder getan und einen elften Roman mit dem gebeuteltsten Protagonisten der Literaturgeschichte geschrieben: Was wird er dem armen Harry Hole jetzt wieder antun? Und warum tut er das? Doch hoffentlich nicht, weil verantwortungslose Sadisten wie ich diese Bücher zwanghaft kaufen?

Heimlich, still und leise hat Fa. Apple diese Woche die E-Books aus dem iTunes-Store entfernt. Dass es schwer ist, auf dem E-Book-Sektor gegen amazon anzustinken, ist einigermaßen klar, aber Bezos einfach sang-, klang- und vor allen Dingen kampflos gewinnen zu lassen, scheint mir keine weise Entscheidung zu sein. Erinnert ein bisschen an Fa. Siemens, die vor ein paar Jahren so furchtbar froh war, ihre Handysparte verkloppt zu haben. War ja eh gesättigt, der Markt…

2 thoughts on “Splitterbrötchen (DLI)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.