Splitterbrötchen (DLXXXIV)

Propyläen

A post shared by Chris Kurbjuhn (@kurbjuhn) on

Die Schuhe nicht geputzt, seitdem wir aus Athen zurückgekehrt sind. Der weiße Staub von der Akropolis soll noch ein Weilchen dranbleiben.

Wer sich selbst wichtig macht oder nimmt, ist noch lange nicht wichtig.

In Olaf Scholz und seiner schwarzen Schäuble-Null bricht sich der gesamte, todessehnsüchtige Wahn der Sozialdemokratie Bahn.

Akropolis

A post shared by Chris Kurbjuhn (@kurbjuhn) on

Und am Dienstagnachmittag saß ich in Athen in einem Dachgarten, die Akropolis im oben fotografierten Blick und kaltes Bier in Glas und Kehle. Aus dem Radio kam “Hasta Siempre”. Mehr 1. Mai geht nicht.

Seit 5 Jahren ist Arjen Robben in den entscheidenden CL-Spielen angeschlagen oder verletzt. Mit Robben hätte der FCB mehrfach das Finale erreicht, dieses Jahr mit Sicherheit.

Wenn ich “Selbstbräuner” benutze, mach ich dann Blackfacing oder werde ich Nazi?

Meeresfrüchteplatte am Fuß der Akropolis

A post shared by Chris Kurbjuhn (@kurbjuhn) on

2 kulinarische Wochenhöhepunkte: Eine ganz ausgezeichnete Meeresfrüchteplatte im „Σπηλια Τηs Ακροπολεωs“ in Athen sowie ein wg. Gier unfotografiertes, von der geduldigsten, besten Gemahlin von allen perfekt zubereitetes Spargelrisotto.

Lese-Empfehlung für Freunde der Spannungskultur: „Die Bestie in dir“ fängt wie ein bräsiger Schweden-Krimi an und mutiert dann zu einer „American Psycho“-Varainte, die deutlich spannender ist als das sich ewig wiederholende, vorhersehbare Original.

Film-Empfehlung für alle: Die Komödie „Lügen macht erfinderisch„, das Regie-Debüt von Ricky Gervais. In einer Welt, in der alle Menschen nur die Wahrheit sagen (können), findet ein Mann heraus, wie man lügt. Und was macht der einzige Lügner unter Milliarden Wahrheitssagern? Er stiftet eine Religion und hat riesigen Erfolg. Vollkommen logisch, wenn man drüber nachdenkt. Wunderbar intelligente Unterhaltung!

In der griechischen Gastronomie scheinen andere Beilagen als Pommes Frites vollkommen unbekannt zu sein. Haben wir es hier mit einem pathologischen Hass auf Gemüse zu tun?

Eine neue Folge meiner beliebten Serie „Die beste, geduldigste Gemahlin von allen fotografiert Sehenswürdigkeiten von Weltrang“. Heute: die Akropolis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.