Die Urmöhre

Gestern lagen im Bio-Supermarkt schwarze Möhren rum. Der daneben liegende Reklamewisch behauptete zwar, sie wären violett, aber für mich sahen sie schwarz aus. Wenn man sie aufschneidet, kommt die bekannte Möhrenfarbe zum Vorschein. Laut besagtem Reklamewisch handelt es sich um eine Kreuzung aus einer schwarzen Ur-Möhre und moderner Karotte, die von einer Firma mit dem […]

Veröffentlicht unter Kochen

Schilder

Es gibt einige Dinge, die wir in Deutschland ziemlich gut können: die sog. „deutschen Tugenden“ pflegen, einen kampfbetonten Fußball spielen und positive Menschen und Dinge kleinreden, um nur ein paar zu nennen. Dem stehen einige Dinge entgegen, die wir in Deutschland weniger gut können: die Dinge etwas leichter nehmen, sich zu körperlichen Genüssen bekennen und […]

Bond ist britisch!

Verwirrenderweise schreibt die Kaltmamsell am heutigen Tage, dass sie Bond-Filme in der deutschen Synchronisation bevorzugt. Hier muß ich energisch widersprechen. Nur ein Beispiel: Am Anfang von Goldfinger – vor 42 Jahren gedreht und für mich immer noch der beste Bond aller Zeiten – wirft Commander Bond einen bad guy in die Badewanne, der daraufhin eine […]

Zitat des Tages

„Ohne Männer wie McLane hätten wir den 2. Galaktischen Krieg verloren.“ (Admiral Wamsler) Heute vor 40 Jahren ist die Orion zum ersten Mal gestartet. Right on, Commander!

Anti-Islamismus

Gerade auf Kabel 1 den Anfang von Mel Brooks Robin-Hood-Parodie gesehen. Ich verstehe nicht, warum sich unsere islamistischen Freunde wegen Papst Benedikt so aufregen. Offenbar sind ihnen die ersten zwanzig Minuten dieses Films aus dem Jahr 1993 komplett entgangen. Schade eigentlich. Der Papst ist lange nicht so komisch wie Mel Brooks. Und bei weitem nicht […]

Damals in Bebra

In einem Gastbeitrag beim Hotelblogger wird sehr anschaulich von einem Hotelgast erzählt, der sich auf der Toilette verirrt hat. Das erinnert mich an eine Geschichte, die sich vor ca. dreißig Jahren in einem Hotel in Bebra zugetragen hat. Dort übernachteten ein paar junge Tennisspieler, die tierisch stolz darauf waren, zum ersten Mal bei den nordhessischen […]

Warum hier ab sofort gebloggt wird

Seit 6 Jahren steht die Netzecke als meine private Homepage im Internet. Meistens hatte ich – leider – viel zu wenig Zeit, mich um die Pflege dieser Seite zu kümmern, und deshalb hat sie einige Zeit lang auf den Betrachter einen hoffnungslos veralteten und verwilderten Eindruck gemacht. Vor gut einem halben Jahr habe ich die […]

Kürschenauflauf

Für 6 Personen benötigen Sie: 6 altbackene Brötchen, 3 Eier, ¼ Liter Milch, 3 Eßlöffel Zucker, 2 Eßlöffel Mehl, 3 Eßlöffel feingemahlene Mandeln, 1 kg Kirschen, Zimt, Butter, Mehl und Zucker (zum Ausstreuen der Form). Die Kirschen entsteinen. Die Milch erhitzen, die in Scheiben geschnittenen Brötchen darin quellen lassen. Die Eier trennen, Eiweß zu steifem […]

Veröffentlicht unter Kochen

Dippehase

Für 6 Personen benötigen Sie: 1 Wildhasen, in Teile zerlegt (ersatzweise die entsprechende Menge Hasenkeulen oder Schlegel), 750g Schweinenacken, 2 Zwiebeln, 150g Roggenbrot, 2 bis 4 Eßlöffel Johannisbeergelee, 1 Flasche trockenen Rotwein, Nelken, Lorbeer, Salz und Pfeffer sowie Brotteig (vom Bäcker oder Fertigbackmischung) zum Verschließen des Schmortopfes. Den Schweinenacken würfeln, zusammen mit den Hasenteilen portionsweise […]

Veröffentlicht unter Kochen

Weckewerk

Jetzt wird’s ein wenig rustikal. Für 6 Personen benötigen Sie: 250g altbackenes Weißbrot oder Brötchen, 1 Liter Bouillon, 750g Fleischreste vom Schwein (gekocht, mit Schwarten auch Reste vom Schweinebraten sind möglich, ebenso Gehacktes vom Schwein, jeweils mit gekochten Schwarten), 250g Zwiebeln, Majoran, Kümmel, Salz und Pfeffer. Die Brotreste in der Bouillon quellen lassen, Fleisch nebst […]

Veröffentlicht unter Kochen