Schlagwort-Archive: gehirnalbern

Einfach und klar

PiktoBahnWas mich immer wieder begeistert: das einfache, klare und unmissverständliche Storytelling, das die Bahn mit ihren Piktogrammen betreibt. Zum Beispiel dieses hier sagt ganz eindeutig: Wenn Sie den Knopf drücken, kann es sein, dass Sie einen elektrischen Schlag bekommen. In dem Fall behalten Sie einfach die Nerven und stecken Sie die Hand in die Tasche. Wenn Sie noch große von kleinen Rechtecken unterscheiden können, werden Sie keine bleibenden Schäden davon tragen.

Gelüftet

„Es gibt im Welt-Fußball keine Geheimnisse mehr“, hat Franz Beckenbauer schon vor 25 Jahren erkannt, und er hat spätestens seit heute recht. Denn heute ist eine der letzten Bastionen sportlichen Geheimniskrämerei gefallen, ein wackerer Kolumnist hat das Geheimnis der fußballerischen Überlegenheit Brasiliens gelüftet:

Die Worte „wacker“ und „Kolumnist“ in einem Satz? Damit kann doch nur Effjott Wagner gemeint sein? Richtig. Heute hat er wacker (sic!) wie immer kolumniert (sic!!):

Brasilien ist ein unglaubliches Land. Regenwälder, Buchten, Fischerboote und irgendwo ist ein Ball. „

Natürlich! Deshalb sind sie so unglaublich heiß aufs Spiel: ein riesiges Land, Millionen Quadratkilometer, Zilliarden Einwohner und nur ein Ball…

Vierter gewinnt

Effjott, mon chér,
wie soll ich – bitte – ihre jüngste Auslassung

Lieber ADAC, auf die Frage, was Deutschland ist, warst Du immer an erster Stelle. Nach Wurst, Kraut, Angela Merkel.

verstehen?

Ist das schon – im Vorgriff auf Sotschi – die Umdefinition von „erster Stelle“? Wer das Podest verpasst, ist der wahre Sieger? Vierter gewinnt? Nächster Tor entscheidet?