Al Banos Weihnachten

Vor zwei oder drei Jahren las ich in irgendeinem vorweihnachtlichen Wartezimmer in irgendeiner seriösen Gesellschaftszeitschrift („Die Grüne Frau“ o.ä.), dass dem „italienischen Troubadour“ Al Bano  ein trauriges Weihnachtsfest bevorstünde: Statt im Familien- oder Freundeskreis zu feiern, würde der Star sich in die Kapelle auf seinem Weingut begeben, um dort bittere Tränen der Einsamkeit zu vergießen. […]