Eine Stadt im Meer? Das gibt nix!

Wo waren eigentlich diese typischen kleingeistigen Bedenkenträger, die vorher alles besser wissen, als Venedig gebaut wurde?

Blauweiss

„Eyh, ’ne Stadt ins Meer zu bauen, das ist doch Quatsch. Lasst uns ein paar Meter weiter nach links gehen, da haben wir ’nen soliden Untergrund, da kennen wir uns aus. Da ist es billiger. Und sicherer. Und praktischer.“

Fresko

„Diese komischen Verzierungen an den Häusern kann man auch weglassen. Nach ‚er Weile hat man sich dran satt gesehen, und in ein paar hundert Jahren ist der Lack eh ab. Kann man sich die Farbe und die Mühe sparen.“

Schmaler Kanal

„Diese schmalen Kanäle sind doch total unpraktisch und daneben. Warum machen wir nicht einen Plan, nachdem wir die Stadt kontinuierlich und vernünftig erweitern? Da brauchen wir diese dussligen Klein-Kanäle nicht.“

Komische Brücke

„Sie wollen eine Brücke nur für die Straftäter? Vom Dogenpalast zum Gefängnis und zurück? Glauben Sie, wir haben für so einen Quatsch Geld?“

Von oben

„Das mit eurer komischen Stadt im Meer wird nie was. Nach ein paar Jahren kräht kein Hahn mehr nach eurem Venedig.“

[tags]unterwegs, Italien, Venedig[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.