Schweinkram

TspSchon mal gewundert, warum die Website vom Tagesspiegel nach dem ersten, relativ zügigen Laden kurz einfriert und dass es dann irgendwie reichlich zäh weitergeht? Dass die Website zu Spitzen-Traffic-Zeiten manchmal so gut wie unbenutzbar ist, weil alles so furchtbar laaaaangsam ist?

Nun, das liegt daran, dass auf dieser Website nicht nur der Tagesspiegel lauert. Das Bild links zeigt eine gestern mit Ghostery erstellte Liste versteckter Dienste, Programme, Tracker, wasweißdennich was das alles für ein Schweinkram ist, der da  nachgeladen wird und auf die Mausklicks der Tagesspiegel-Besucher lauert. Es sind über fünfzig Stück. Beeindruckend, nicht wahr?

Da sehen Datenkraken wie Google oder Facebook ganz schön alt aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.