Von Herzen

liebster_blog_award1.jpg

Afra Evenaar war so freundlich, meine Netzecke zu einem Ihrer Lieblingsblogs zu erklären. Dieser Zuspruch freut mich sehr und ich bedanke mich ganz herzlich.
Und jetzt steh ich im Obligo, denn als geflissentlicher Mensch hab ich die Bedienungsanleitung für diese Lieblingsbloggerei gelesen, die da lautet:
„Erstelle einen Post, in dem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst & ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3 bis 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden, und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht. Liebe Blogger: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ’ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.“


Alsdann, die aktiven Lieblingsblogs, die ich vorstellen möchte, in alphabetischer Reihenfolge:

Manifest des Erbrechens
Den Matla les ich schon seit Jahren, das ist schlichtweg begeisternd, wie er ein Universum des Irrsinns aufgebaut hat und immer weiter fortschreibt, das steht in der allerbesten Tradition österreichischer Aggressiv-Hochkomik, gut und mutig geschrieben, grandios, Chapeau!

Mitzwinkel
In den newsgroups, bei de.rec.mampf, ist mir Carsten Sohn das erste Mal über den Weg gelaufen. Wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack, was die angenehmen Dinge des Lebens angeht, und deshalb lese ich seine Gedanken und Geschichten aus dem hintersten Winkel des Internet sehr gern. Auf seine Empfehlungen kann ich mich hundertprozentig verlassen, wenn er eine Weile den MRQ nicht erwähnt hat, mache ich mir Sorgen um das Tier… wie das so geht, wenn man sich eine ganze Zeit lang kennt.

Die anderen drei Lieblingsblogs sind etwas speziell, da es in Ihnen etwas ruhig geworden ist. Aber bloß, weil etwas scheinbar aufgehört hat, muss man ja nicht aufhören es zu mögen, und da keiner der drei Freunde sich ausdrücklich von seinem Blog verabschiedet hat, hege ich immer noch die Hoffnung, dass einer oder zwei oder alle drei ein furioses Comeback starten werden. Auch hier alphabetisch:

Fressack
Louie Hölzinger ist Gastronom mit Leib und Seele, bekennender und bekehrender Apfelweintrinker und ein Freigeist, wie er im Buche steht. Einige seiner Wortgefechte mit dogmatischen Veganern haben allerhöchsten Unterhaltungswert. Vor ein paar Monaten hat er ein neues Gasthaus eröffnet, um das er sich kümmern muss, da hat er wohl nicht mehr allzu viel Zeit für diesen Internetkram. Ich vermisse ihn.

Kaputte Welt
Es ist ein bißchen blödsinnig, das ich jetzt ausgerechnet den Blog von meinem Freund Harald Effenberg hier reinschreibe, den ich alle paar Tage mal treffe, wenn wir gemeinsam Teufels Gebetbuch aufschlagen, da könnt ich ihm das ja einfach so sagen, aber hier ist von Lieblingsblogs die Rede, und “Kaputte Welt” ist eins meiner solchen. Hier schrieb Harry kenntnisreich und einfühlsam von erfreulichen Dingen, die mit den Jahren aus unserem Leben verschwunden sind. Eine hinreißende Idee, für deren weitere Ausführung Harald wohl die Zeit fehlt, denn die wertvollen, wichtigen Dinge, die verschwinden, werden ja täglich mehr. Leider.

Tullus Alpha 11
Ich bin Achim Püttmanns größter Fan. Er hat mich mit Paolo Conte angefixt, verfügt über eine wunderbar sprunghafte, anarchistische Phantasie und eine eigene, furztrockene Lakonie, mit der er schon mehrere Blogs vollgeschrieben hat. Hier in der Netzecke haben wir gemeinsam eine Band gegründet, und irgendwann wird diese Band auch auftreten, Teufelnocheins. Da muss nur endlich mal usner schnarchnasiges Management aus den Pampuschen kommen, nicht wahr, Olaf? Und vielleicht lässt Achim die Tullus Alpha 11 oder irgendein anderes Raumschiff ja nochmal an den Start gehen.

5 Gedanken zu „Von Herzen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>