Splitterbrötchen (CDXXVI)

Ich schreib es jetzt mal in die Splitterbrötchen, vielleicht merke ich mir dann endlich, dass es komplett idiotisch ist, volle Thermoskannen fest zuzuschrauben. Hörst du, Chris? NICHT FEST ZUSCHRAUBEN!

Alternde Nerds entlarven sich fast immer als digitale Spießer.

Der Stromzähler unserer Wohnung hängt in einer dunklen, schlecht erreichbaren Ecke. Dreieinhalb Jahre lang hab ich mit Trittleiter, Taschenlampe und Verrenkungen operiert, um den Zählerstand abzulesen. Erst diese Woche bin ich Depp endlich auf die Idee gekommen, einfach einen langen Arm zu machen und den Zähler mit dem Smartphone abzufotografieren.

Diesen Triumph des Einfallsreichtums habe ich ans Techniktagebuch weitergeleitet.

Ein Gesetzesvorhaben, das ich unterstützen würde: Jedem, der ein Flüchtlingsheim angreift, die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen.

Neid ist ein Symptom geistiger und seelischer Armut.

Übrigens möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich festhalten, dass ich bereits lange vor Effjott Wagner vor den unabsehbaren Folgen des Smoothie-Trinkens gewarnt habe.

Der Wochenhöhepunkt kam unverhofft gestern Abend auf zdfneo daher: „Der Dieb von Monte Carlo„, ein mir bisher vollkommen unbekannter, mehrfach ironisch gebrochener Caper-Movie von Neil Jordan. Sensationeller Nick Nolte, sensationelle Kamera, cooler Soundtrack.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.