Splitterbrötchen (DCCV)

Der Regierende Bürgermeister von Berlin hat sich geärgert, dass er noch nie in den Splitterbrötchen aufgetaucht ist. Deshalb hat er sich diese Woche bei Markus Lanz mit dem fantastischen Satz: „Wer glaubt, mit einer Maßnahme ein Problem zu lösen, der wird vor den Schrubber laufen.“ beworben. Die Bewerbung war erfolgreich.

Kulinarischer Wochenhöhepunkt: ein selbstgeklöppelter Hackbraten nach dem Rezept meiner lieben Mutter, mit reichlich vorgedünsteten Zwiebeln. Paprikastreifen und Käsewürfeln in der Hackmasse, mit scharfem Paprikapulver großzügig gewürzt. Das hat viele Erinnerungen hervorgerufen und die Erkenntnis, dass man vor 30 Jahren doch etwas anders gekocht hat als heute. Es schmeckt aber immer noch sehr, sehr gut.

Die kulinarische Entdeckung der Woche verdanke ich mal wieder der besten, geduldigsten Gemahlin von allen, die mir von einer – viel zu langen – Reise nach Leipzig diese Sauce eines kleinen Herstellers mitbrachte. Es handelt sich eher um eine Würzsauce, mit der man andere Saucen ergänzt. Um sie solo übers Essen zu kippen, ist sie schlicht zu dünnflüssig. Und zu scharf, die hat wirklich ordentlich Wumms. Und ein sehr schönes, fruchtiges, an Zinfandel erinnerndes Aroma.

Der Tweet der Woche. Unverzichtbare Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.