Splitterbrötchen (CXLII)

Es gibt gelungene BILD-Schlagzeilen. Es gibt hammerharte BILD-Schlagzeilen. Und es gibt Meisterwerke, die auf olympischen Höhen vom eisigen Wind der Ewigkeit umweht werden. Also Schlagzeilen wie „Polizei beschlagnahmt toten Opa aus Billigflieger“.


„Ihre Kreditkarte freut sich über dieses erwerb.“, teilte mir Spammer-König Horatio Acosta mit. Seitdem sehe ich bargeldlose Zahlungssysteme mit ganz neuen Augen.

 

Warum hat es eigentlich noch kein ARD-Sender mit einem Tatort-Kommissar probiert, der seine Fälle durch ausgiebiges Aktenstudium löst, samstags Bier trinkend vor der Sportschau hockt und gemeinsam mit seiner Frau eine umfangreiche Briefmarkensammlung pflegt? Wenn ich die anderen TV-Verbrecherjäger betrachte, hätte so ein Typ durchaus Chancen, von der Presse mit dem Etikett „unkonventioneller Ermittler“ versehen zu werden.

 

Es gibt wenige Dinge, die lustiger sind als alte Filmplakate. Sperrige Schriften, rührend-hilflose Fotomontagen, trashige Zeichnungen… wirklich saukomisch. Bis einem einfällt, dass man selbst die Dinger noch im Schaukasten hat hängen sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.