Splitterbrötchen (CCCIII)

Was nicht jeder weiß: Weißweinflecken kann man unkompliziert durch einfaches Drübergießen in Rotweinflecken verwandeln.

Eins der wunderbarsten Privilegien der Jugend: Der felsenfeste Glaube, Probleme einfach mit einer korrekten Attitüde lösen zu können.

Was auch nicht jeder weiß: man kann den Verzehr eines vegetarischen Gerichts elegant vermeiden, in dem man stattdessen eine Portion Sauerbraten oder ein Schnitzel bestellt.

Es war nicht alles schlecht in der DDR. Immerhin haben Walter und Erich die Transitstrecken gebaut.

Schiebe-Ramsch als Spiegel des Lebens: Die Gegner dazu bringen, solange zu tauchen, bis der Durchmarsch unaufhaltsam ist.

Mein derzeitiger Schleuderküchen-Favorit: türkisches Sandwich. Vollkornbrötchen aufgeschnitten leicht antoasten, mit Quark-Chili-Paste bestreichen, darauf längs in Scheiben geschnittene angebratene Parmak-Sucuk und Scheiben von Tomate und roter Zwiebel. Dazu noch so ’ne lange, schmale hellgrüne Pfefferschote… Hammer.

Dass ich Frau Peitz vom Tagesspiegel mal loben würde, wäre mir im Traum nicht eingefallen. Aber der Satz „‚Unsere Mütter, unsere Väter‘ macht aus Schweinen arme Schweine.“ bringt Serie und Sachverhalt beispielhaft auf den Punkt.

Die hierzulande beliebteste Endlos-Schleife: Sowie jemand etwas geleistet hat, das ihn aus der Masse Mensch heraushebt, kommt die Masse brüllend angegurkt, um zu fordern, dass die- oder derjenige sich gefälligst anzupassen habe.

Und was die wenigsten wissen: alkoholfreie Getränke schmecken oft banal und sorgen für trübe Stimmung. Diese Mängel kann man durch Zugabe von Spirituosen unkompliziert beheben. Bei der Spirituosenauswahl kann Mut zum Experiment Wunder wirken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.