Splitterbrötchen (DCXC)

Technologie-Event der Woche: die neueste Version von Peppermint OS (Linux) auf meinem Notebook installiert.

Peppermint OS ist höchst komfortabel und man braucht beinahe keine Ahnung von Linux zu haben, um damit arbeiten zu können. Mein Laptop wäre schon vor 4 Jahren auf den Müll geflogen, weil er für Windows viel zu langsam geworden war. Mit Linux läuft er immer noch sehr geschmeidig.

Politologen sind Politiker auf Crack.

Wenn alle sich zu Füßen liegen, um sich gegenseitig ihrer Bewunderung zu versichern, ist zwangsläufig der Überblick verloren gegangen.

Hurra! Der Rechtspopulismus ist so gut wie besiegt. Wir müssen nur die Gebühren erhöhen, dann kackt er ab, heidewitzka! Danke, lieber Rundfunkrat! Danke! Danke! Danke!

Die effektivste Methode zur Zementierung eines Stauts Quo ist eine Beschwerde über denselben.

Nach der Installation von Betriebssystem und Software (< halbe Stunde) habe ich mir natürlich noch einen meiner Persönlichkeit und Lebenserfahrung angemessenen Desktop-Hintergrund zugelegt.

2 Gedanken zu „Splitterbrötchen (DCXC)

  1. Wenn Deine Maschine mit 64bit arbeitet, kannst Du auch Chrome installieren. Das Chromium-Team stellt dafür ein deb-Paket bei google – also nicht im Linux (Software Shop) Repository – zur Verfügung. Inklusive automatischem Update, mehrere Videoformate und Flash. Wenn das von Interesse ist.

Schreibe einen Kommentar zu Chris Kurbjuhn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.