Splitterbrötchen (DCCCXVII)

Wenn man sich für klüger als andere Menschen hält, ist das meist ein Zeichen dafür, dass man vor einiger Zeit einen Holzweg betreten hat.

Herzhaft über diesen Tweet von Fuxo XIV gelacht: „Meine Mutter würde den Stecker meiner Beatmungsmaschine ziehen wenn Gewitter aufzieht. Safety First.“

Am Dienstag das Abendessen beim Lieblingsitaliener geholt. Wie verheißungsvoll Restaurants aussehen, wenn man nicht rein kann.

Unfotografierter kulinarischer Wochenhöhepunkt: Papardelle mit Salsiccia und eine Ribisl-Pannacotta bei lieben Freunden.

Vor ein paar Jahren habe ich aufgehört, mir Kochbücher zu kaufen. Ich koche eh nur ein- oder zweimal im Jahr nach Rezept, und Anregungen hol ich mir im kochenden Freundeskreis oder im Internet. Diese Woche bin ich rückfällig geworden. Ich wühle mich seit ein paar Wochen begeistert durch die Bruno-Serie von Martin Walker und konnte dem zugehörigen Pracht-Kochbuch nicht länger widerstehen. Schönes Ding, wunderbare Fotos!

Die Formulierung der Woche gelang dem von Humphrey Bogarts Sohn Stephen verantworteten Twitter-Account „BogartEstate„, als man der Schauspielerin Gloria Grahame ein „rather eventful personal life“ zuschrieb. Dass Mrs. Grahame u.a. mit Nicholas Ray und seinem Sohn Anthony1 verheiratet war, wusste ich nicht.

Ich gebe auf. Vor etlichen Jahren habe ich den Wikipedia-Eintrag für „Krautshäuptchen“ angelegt, und etliche Relevanz-Diskussionen durchgestanden, so dass immerhin noch ein Torso von dem übrig ist, was ich mal bei- und dort eingetragen habe. Aber irgendwer bei der Wikipedia hält hartnäckig an dem Irrglauben fest, Krautshäuptchen-Formen wären heute noch erhältlich, z. B. von Dr. Oetker. Das ist Unfug, bei Dr. O. gibt’s nur Puddingformen aus Metall. Die Krautshäuptchenformen, die es nicht mehr gibt, waren aus Steingut, das die Hitze des Wasserbades deutlich sanfter an das Gargut abgegeben hat und deshalb für eine gewisse Cremigkeit der Konsistenz sorgte, die mit Oettis Puddingblech eben nicht herzustellen ist. Aber jedes mal, wenn man den Schwachsinn rausseditiert, taucht er wieder auf. Wikipedia lügt!

 

  1. Gottseidank nicht gleichzeitig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.