Splitterbrötchen (DCCCXXII)

10. Januar, und man hat schon begonnen, sich nach dem wunderbar entspannten Jahr 2020 zurückzusehnen.

Die Headline der Woche gelang spektakulär dem Fachblatt Buchreport mit „Das Thema Fasten gewinnt an Gewicht“.

Kulinarischer Wochenhöhepunkte waren eine unfotogene Online-Weinprobe, vom Weingut Moosmann (sensationeller Grauburgunder, sehr guter Spätburgunder) veranstaltete Online-Weinprobe, und eine selbstgeklöppelte Kalbszunge in Rotweinsauce.

Wer das Tragen von Verantwortung als Privileg und nicht als Bürde empfindet, sollte auf keinen Fall Verantwortung tragen.

Kulturelles Ereignis der Woche: Der Typus des Gentleman-Ganoven kehrte triumphierend in die Populär-Kultur zurück. „Lupin“ ist wunderbare Unterhaltung.

Solange man sich von jedem Vollidioten, der auf Facebook oder Twitter Schwachsinn postet, persönlich angegriffen fühlt, darauf antwortet und stundelang schmollt, wenn man den Knalldeppen nicht von seinen Irrwegen abbringt, wird man im eigenen Leben naturgemäß nur noch sehr wenig zustande bringen.

Wurst-Uli entrückt? Rotbäckchen altersmilde? Brazzo befangen? Olli zu grün? Warum feuert niemand Flick wegen Erfolglosigkeit?

Wenn ein Politiker an die Vernunft der Menschen appelliert, gesteht er seine komplette Ratlosigkeit ein.

Mein Bedarf an historischen Stunden ist für den Rest des Jahres bereits gedeckt.

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.