Splitterbrötchen (DCCXXIV)

In Augsburg ist ein Polizist mit heißem Nudelwasser angegriffen worden, wie Facebook-Freund Tommy Tulip blitzsauber recherchiert hat, Das wirft Fragen auf: War die Angriffswaffe etwa mit Schuhbecks infamem „Nudelwassergewürzsalz“ gepimpt worden? Wenn ja, ist der Fonsäh jetzt wegen Beihilfe dran?

Bloß weil man etwas nicht versteht, muss es ja noch nicht schlecht sein.

Frischkäse in limitierter Edition? Unbedingt aufheben! In ein paar Jahren ist der tierisch was wert.

Auch wenn Sie sich nicht für Fußball interessieren, dieses Video sollten Sie anschauen:

Der Tweet der Woche stammt vom Kolonialwarenkönig:

Fahrgast: „Sind Sie frei?“ Taxifahrer: „Nein, auch ich bin nur ein Sklave des Systems.“

Gewohnheit verpflichtet nicht.

Kulinarischer Wochenhöhepunkt: Spaghetti mit Skrei, selbstgeklöppelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.