Splitterbrötchen (DCCCIXL)

Herr Kaltenbach brachte bei Twitter auf den Punkt, was hierzulande schiefläuft: „Im Saarland hat ein Dieb Grillwürstchen und Schwenkbraten im Wert von 250 Euro aus einem Wurstautomaten gestohlen. Deutschland: Wir haben die Digitalisierung verpasst und die Impfkampagne vergurkt, aber Schwenkbratenautomaten erfunden. Kein Grund, verrückt zu werden.“

Ein wahrer Held muss scheitern. Erst der Fall trennt den Helden vom glücklichen Tor.

Kulinarischer Wochenhöhepunkt: Unglaublich saftiges, auf den Punkt medium rare gebratenes Steak im „Hugo“ am Volkspark Wilmersdorf.

Bevor man seinen Gegner dämonisiert, sollte man sich fragen, ob man ihm nicht dadurch einen Gefallen tut.

„Das ist *kein* Entwurf der Regierung, sondern einer dieser feuchten Träume aus dem Hause Seehofer. Die SPD wird das nicht mitmachen.“ twitterte Saskia Esken 2019. Diese Woche nun hat die SPD-Bundestagsfraktion dem Staatstrojaner zugestimmt. Einen Tag nachdem bekannt wurde, dass der Verfassungsschutz in Sachsen rechtschaffene Bürger (unter anderem den SPD-Wirtschaftsminister) beobachtet hat, weil sie sich GEGEN Rechtsextremismus positioniert haben, geben Sozialdemokraten einem zweifelhaft agierenden Dienst eine solche Waffe in die Hand. Was ist mit dieser Partei los? Wie kann einem die eigene Glaubwürdigkeit dermaßen scheißegal sein? 5 Prozent sind noch zu viel für euch, ihr verlogenen Knalldeppen!

Wer versucht, sich einen Mitleidsbonus herbeizureden, hat schon verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.