Splitterbrötchen (DCCCLXV)

Intelligente Menschen merken schnell, dass sich das Triumphgefühl, dass sich einstellt, wenn man mal recht gehabt hat, relativ schnell abnutzt. Dummen Menschen ist diese Erkenntnis aus mehreren Gründen fremd.

Wetten, das Thema von „Hart aber fair“ am morgigen Montag lautet: „5 Tage Gesundheitsminister Lauterbach – die Bilanz“

„Ranten kann jeder Depp“, rief es aus dem Maschinenraum. Ich widerspreche entschieden. Pöbeln kann in der Tat jeder, aber mit durch Wut geschliffenen Worten beeindrucken können die wenigsten.

Kulinarischer Wochenhöhepunkt war ein Drei-Gang (Velouté vom Kürbis, Maishähnchen, Creme Brulée mit Orange) mit Weinbegleitung im „Le Bon Mori“ neben dem Hebbel-Theater. Sehr gute Küche, herrlich entspannte Atmosphäre, toller Laden!

Wichtig beim Älterwerden: regelmäßig die Geisterfahrer durchzählen. Umkehren, wenn’s plötzlich mehr werden.

Eine konservative Britin kommentiert in „Get Back“ das Rooftop-Konzert der Beatles und fasst die Wirkung der Gruppe auf die damalige ältere Generation ultimativ zusammen: „It woke me up from my sleep and I don’t like it.“

Laut Tagesspiegel Checkpoint sind schätzungsweise 90 Prozent der Mitarbeiter des Bundesnachrichtendiensts geimpft. Sollte das gewissen querdenkenden Bevölkerungskreise nicht zu denken geben? Von wegen „Geheiminformationen“ und so?

Wer sich einen Schuh anzieht, kann ihn auch wieder ausziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.